« zurück zur Newsübersicht

Interne Podcasts für die Vertriebskommunikation

20. Juli 2021

von Dan Freisem

Die Kommunikation zwischen Unternehmen und Vertriebsmitarbeiter:innen ist einer von vielen Anwendungsfällen für Podcasts innerhalb der internen Unternehmenskommunikation. Und dennoch: gerade bei der Vertriebskommunikation lassen sich durch den Einsatz von internen Podcasts Herausforderungen lösen und Mehrwerte für das Unternehmen schaffen. 

Es liegt in der Natur von Außendienstmitarbeiter:innen, dass sie die meiste Zeit nicht im Büro sitzen. Stattdessen sind sie auf der Straße und beim Kunden unterwegs. Das stellt Unternehmen und Vertriebsmitarbeiter:innen gleichermaßen vor Probleme bei der internen Unternehmenskommunikation.

Zum einen sind die Außendienstmitarbeiter:innen in aller Regel nur telefonisch erreichbar (und auch das nur außerhalb von Kundenterminen). Zum anderen unterscheiden sich die Terminkalender der Kolleg:innen meistens so sehr, dass auch eine gemeinsame Telefonkonferenz nur unter großen Anstrengungen planbar ist.

Überhaupt führt das ständige Unterwegssein von Vertriebsmitarbeiter:innen häufig dazu, dass diese sich von der Kommunikation innerhalb der Organisation abgeschnitten fühlen. Beispielsweise in Bezug auf Entwicklungen und Ereignisse innerhalb des Unternehmens aber auch bei ganz trivialen Themen – Stichwort Flurfunk.  

Durch die Einführung interner Podcasts können Unternehmen diesen Herausforderungen bei der internen Unternehmenskommunikation begegnen und dabei zusätzliche Mehrwerte schaffen. Ich möchte im Folgenden auf einige Punkte eingehen:

Kurzfristige Informationen

Ob kurzfristige Abverkaufsaktionen, “Best Practices” von anderen Vertriebskolleg:innen oder Lieferengpässe. Mit einem internen Vertriebspodcast werden alle Kolleg:innen im Außendienst schnell und persönlich informiert.

Produktinformationen

Gerade bei Neuheiten oder Produkten und Dienstleistungen, die nur selten zur Sprache kommen, kann ein interner Podcast nützlich sein. Mit Hilfe des Podcasts frischt man wichtige Produktdetails und Vorteile auf. Dies kann entscheidend sein für den Erfolg des Verkaufsgesprächs. Versorgen Sie Ihre Mitarbeiter:innen auch unterwegs mit den wichtigsten Informationen. Ein weiterer Vorteil liegt darin, dass Sie über den Audiokanal die Möglichkeit haben, die bevorzugte Wortwahl gleich mitzugeben.

Vertriebsschulungen

Sei es auf dem Weg zu einer Kundin, die immer mit Einwänden reagiert oder der Besuch bei einem potentiellen Neukunden, der bisher ausschließlich bei der Konkurrenz kauft – über einen Podcast lassen sich über kurze Lerneinheiten wichtige Techniken und Umgangsformen auffrischen.

Über den Einsatz von Podcasts in der internen Unternehmenskommunikation und auch im Rahmen der Vertriebskommunikation habe ich mich im Podcast “Die Paletten müssen vom Hof” mit Michael Frank unterhalten. Den Podcast an der Schnittstelle zwischen Vertrieb und Marketing gibt es bei allen gängigen Plattformen zu hören. Hören Sie rein!