Podcasts in der internen Unternehmens­kommunikation

Warum Podcasts?

Podcasts ermöglichen eine intensive, persönliche und authentische Form der Kommunikation. Sie erfreuen sich auch im Bereich der internen Unternehmenskommunikation immer größerer Beliebtheit. Interne Podcasts bieten auf verschiedensten Ebenen einen Mehrwert.

  1. Informationsfluss verbessern

    Mithilfe von Audiodateien können Informationen und unternehmensrelevante Inhalte einfach und gezielt platziert werden. Mitarbeiter*innen haben jederzeit die Möglichkeit, die gewünschten Informationen anzuhören und von dem bereitgestellten Content zu profitieren. So bleiben Remote Teams, oder asynchron arbeitende Kolleg*innen immer auf dem Laufenden.

  2. Effiziente Zeitnutzung

    Verlorene Zeit in Produktivzeit verwandeln. Podcasts lassen sich konsumieren, wann immer die Ohren frei sind. Im Zug, beim Autofahren, oder im Wartezimmer. Mit Podcasts erreichen Sie Ihre Mitarbeiter*innen immer und überall.

  3. Bildschirmzeit reduzieren

    Neben den durchschnittlichen 3,7 Stunden, die Nutzer privat am Smartphone verbringen, sitzen viele Arbeitnehmer*innen acht Stunden täglich am Rechner. Durch den Einsatz von internen Podcasts kann die Screen Time signifikant reduziert werden.

  4. Geringer Produktionsaufwand

    Im Vergleich zu Videoproduktionen ist der Produktionsaufwand bei Podcasts deutlich geringer. Damit ist die Bereitstellung von gutem Content nicht nur günstiger sondern auch ressourcenschonend.

  5. Employer Branding

    Podcasts ermöglichen auch über räumliche Distanz hinweg eine authentische und persönliche Kommunikation. Wo E-Mails häufig Interpretationsspielraum lassen, sprechen sie den Hörer emotional an. Informationen und Meinungen werden durch Podcasts klar und deutlich transportiert. Sie bauen eine Brücke zwischen Unternehmen und Mitarbeiter*innen, welche sich positiv auf die Mitarbeitermotivation auswirkt.

  6. Zeit- und Kostenreduktion

    Mit Hilfe interner Podcasts kann der Umfang von Tagungen, Schulungen oder auch Meetings reduziert werden. Die dauerhafte Verfügbarkeit von Podcasts, gibt Ihnen die Möglichkeit verlorene Zeit effektiv zu nutzen. Diese gesparte Zeit, kann an anderer Stelle wieder sinnvoll eingesetzt werden .

hearo in 90 Sekunden

Anwendungs­beispiele

Homeoffice und Remote Teams

Gute Kommunikation und Wissensaustausch sind das wichtigste, wenn Teams remote arbeiten. Nur so kann über eine Distanz hinweg effektiv und motiviert gearbeitet werden.

Onboarding neuer Mitarbeiter*innen

Mit eigenen Onboarding Podcasts können Sie neue Mitarbeiter*innen von Anfang an mit Informationen versorgen und sie mit Abläufen und Prozessen in Ihrem Unternehmen vertraut machen.

Außendienst

Ob Schulungen im Umgang mit Produkten, Wettbewerbsvergleiche, oder unzählige gute Verkaufsargumente - mit Hilfe interner Podcasts erreichen Ihre Vertriebsmitarbeiter*innen Ihre Kunden immer top informiert.

Schulungen und Weiterbildungen

Podcasts eignen sich sowohl im Nachgang zu Seminaren, Webinaren oder sonstigen Weiterbildungsmaßnahmen, als auch als eigenständige Schulungsbausteine. Erlerntes Wissen kann zu jeder Zeit an jedem Ort abgerufen werden.

Update der Geschäftsleitung

Geben Sie Ihrer Geschäftsleitung eine Stimme. Podcasts helfen Ihnen dabei wichtige Informationen zu verbreiten, nahbar zu sein und so eine Identifikation zwischen Unternehmen und Mitarbeiter*innen aufzubauen.

Mitarbeitermagazin

Als Mittel der internen Kommunikation erfreut sich die Mitarbeiterzeitung nach wie vor großer Beliebtheit. Erweitern Sie Ihr Mitarbeitermagazin doch um einen eigenen Podcast. So können Sie die Aktualität Ihrer Inhalte steigern und den Mitarbeiter*innen eine Stimme geben.

Sie möchten mehr über hearo erfahren?
Wir freuen uns auf ein persönliches Gespräch!